Drachenfrucht aus Plastik verleihen jeder Dekoration einen exotischen Charakter

Drachenfrucht aus PlastikWer das Wort „Drachenfrucht“ hört vermutet bereits zu Recht, dass es sich hierbei nur um eine Frucht aus den asiatischen Raum handeln kann. Das die Drachenfrucht den Kakteen zugerechnet wird ist dagegen nicht so leicht ersichtlich. Ein Wassergehalt von fast 90 % spricht jedoch dafür, da auch Kakteen in der Wüste eine der sichersten Quellen für Wasser darstellen. Mit Anbaugebieten in Thailand oder auch Vietnam stammt die Drachenfrucht oder auch Pitaya genannt bis heute bevorzugt aus Asien. Dies führt dazu, dass diese Früchte oft eine lange Reise hinter sich haben bevor sie die heimischen Supermärkte erreichen. Wer regionale Produkte bevorzugt kann mit einer Drachenfrucht aus Plastik seinen Prinzipien treu bleiben und gleichzeitig die einzigartige Optik der Pitaya zu Dekorationszwecken verwenden.

 

Unsere Deko Drachenfrucht & Künstliche Drachenfrucht in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de

Künstliche Pitaya helfen nicht nur lästige Plagegeister aus der Küche zu verbannen

DrachenfruchtEiner der Minuspunkte jeden Sommers sind nervtötende Fruchtfliegen, die sich einfach nicht aus der Wohnung verbannen lassen. Selbst wer den Ehrgeiz entwickelt diese alle mit Hilfe einer Fliegenklatsche zu verjagen, kann am nächsten Tag bereits wieder auf das gleiche Problem treffen. Da sich diese Insekten rasant vermehren ist es oft nur eine Frage der Zeit bis wieder Dutzende von schwirrenden Fruchtfliegen die Küche belagern. Dies ändert sich erst mit der konsequenten Regel Lebensmittel niemals offen aufzubewahren. Mit einer künstlichen Drachenfrucht aus Plastik stellen Sie dagegen sicher auch in Zukunft nicht auf den Anblick von frischem Obst verzichten zu müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kunstobst nicht zu den klassischen Staubfängern zählt. Die Materialauswahl sorgt hier dafür, dass feine Staubschichten ganz einfach mit einem Staubtuch oder auch unter fließendem Wasser entfernt werden können. Das erleichtert sowohl die Handhabung als auch die Freude beim Anblick der exotischen Früchte.

Pitaya aus Kunststoffen sind dank moderner Herstellungsverfahren kaum noch vom Original zu unterscheiden

Drachenfrucht aus PlastikEine Pitaya kann ein breites Spektrum an verschiedenen Rot-, Rosa- und Lilatönen aufweisen. Damit genau diese Farbvielfalt auch authentisch wiedergegeben werden kann ist es wichtig die richtigen Techniken anzuwenden. Hierfür verwenden die Hersteller aktuell bevorzugt Airbrushpistolen um die einzelnen Farbschichten noch natürlicher zu verblenden. Gleichzeitig wird somit jede Pitaya zu einem Unikat, da die Farbgestaltung immer etwas anders ausfällt. Das bedeutet jedoch nicht, dass ein erhöhtes Risiko des Abfärbens etwa auf weiße Tischdecken besteht. Dieses wird durch Versiegelungen verhindern, welche die Farbe gleichzeitig auch für lange Zeit bewahren.

Kreative Dekorationsideen für Drachenfrüchte aus Plastik

Künstliche DrachenfruchtDie Drachenfrucht verdankt ihren Namen auch den Stacheln welche sich an der Schale der Frucht zeigen. Damit stammen die Früchte nicht nur von exotischen Orten, sondern bestätigen dies nochmals in ihrem Erscheinungsbild. In Kombination mit anderen Südfrüchten wie etwa

  • Sternfrüchten
  • Kiwis
  • Ananas
  • Granatapfel und
  • Kakis

entstehen innerhalb von nur wenigen Minuten originelle Tischdekorationen, die dafür umso länger in Erinnerung bleiben werden. Anstatt in einer Schale ist es durchaus legitim die künstlichen Früchte auch direkt auf dem Tisch zu platzieren und dort etwa mit der passenden Streudeko weiter zu verzieren. Nehmen Sie sich doch einfach jetzt einen Moment Zeit, um sich von der großen Auswahl an künstlichem Obst und Gemüse im Onlineshop weiter inspirieren zu lassen.